Die Gemeinschaftshalle
06. Dezember 2021, 15:46:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Forum von "Licht und Schatten"
Rollenspiel-Gilde auf Aldor
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Zurück zu meinen Wurzeln  (Gelesen 8168 mal)
Lindhand
Gast
« am: 29. Mrz 2015, 09:43:12 »

Hallo Freunde,
ich sitz daheim und hab mir grad alle meine laufenden Arbeitsverträge angesehn. Die letzten 4 laufen am 31.12.2015 aus und das ist dann auch das Ende vom versteckspielen, untertauchen und anonym bleiben. Notwendig wars weil wir in einer Szene arbeiteten, wo man zumindest gesundheitlich bedroht wäre wenn man unter eigenem Namen Webkontakte knüpft. Wie schräg das sein kann zeigt das Beispiel der Frau eines früheren Gildis, die ernsthaft versucht hat mich zu finden. Ich musste stundenlang in Aachen rumtelefonieren, damit die nicht von Kollegen aus dem Bett geschliffen und verhört wird. Das brauch ich nicht mehr und mach solche Verträge auch nie wieder, auch wenn die noch so überzogen bezahlt werden.

Ein strahlender Stern war ich im Securitybereich sowieso nie, eigentlich nur Handlangerin. In Zukunft mach ich wieder das wo ich mir einbilde, ich kanns. Das ist Grafikdesign und sonst nichts mehr.
Anni's Job läuft jetzt schon ein halbes Jahr lang, aber was wichtiger ist - der ganze Schmarren hat a bissl Wellen geschlagen und es gibt Folgeaufträge. Bei weitem nicht so gut bezahlt, aber immerhin.
Da kann ich anknüpfen und bastle grad an einer Referenz, die ich überall herzeigen kann und die nicht nur am Bildschirm existiert. Industriedesign kann viele Gesichter haben, auch das von Fahrzeugen. Lambi hat mir erlaubt sein Motorrad neu zu gestalten, meins ist zwar auch schon veredelt aber nicht in so einem Umfang wie seine hier.

Momentan


In Zukunft


Ab nächsten Jahr tauch ich also wieder auf, unterm echten Namen mit echten Kontakten und freu mich schon voll drauf auch Leute von hier zu treffen. Also euch Grinsend Zwinkernd

Bussi von Anna Küsschen
« Letzte Änderung: 29. Mrz 2015, 09:44:19 von Lindhand » Gespeichert
Waldmeister
Gast
« Antworten #1 am: 31. Mrz 2015, 18:05:31 »

Servas Anni

Es wurde eh Zeit, dass'd wieder in's normale leben z'ruck kommst, auch bei finanziellem Verlust. Was den gelungenen Entwurf angeht - Photoshop is' net die Realität und ich seh' da schon ein paar Sachen, die bei der Umsetzung in's Reale Probleme bereiten können. Das fängt schon beim Ziergitter unterm Tank an: Wer stellt das her? Welches Material? Wo befestigen? Wie befestigen? Photoshop ist geduldig Zwinkernd.

Gruss von z'haus
Gespeichert
Osgrim, Sohn des Anegrim
Gast
« Antworten #2 am: 06. April 2015, 01:17:00 »

Und bitte, bitte, nimm dem jungen Buam net den Sturzbügel unterm Tank weg.
Des kunnt ins Göd geh, wenns eham des nächste moi auft Pfeiffen haut.

Leise lächelnd
Michel
Gespeichert
Waldmeister
Gast
« Antworten #3 am: 06. April 2015, 09:21:58 »

Hossa knapp nach 9 Uhr!
Und bitte, bitte, nimm dem jungen Buam net den Sturzbügel unterm Tank weg. Des kunnt ins Göd geh, wenns eham des nächste moi auft Pfeiffen haut.
Jo e, gut beobachtet Michl! Kommt aber schon morgen inz Haus:

------------------------------------------------------------
 Ihre Bestellung bei www.DR-BIG-SHOP.de
---------------------------------------------------------------

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Bestellung! Folgende Artikel wurden von Ihnen bei uns unter der Auftragsnummer 5801 bestellt:

Artikel-Nr: 216
Artikelbezeichnung: HRT Tanksturzbügel DR BIG SR41-42
Anzahl: 1
Einzelpreis: 171,00 EUR
Preis (Position): 171,00 EUR

Versandkosten: 13,95 EUR
Umsatzsteuer 19%: 29,53 EUR

Gesamtpreis: 184,95 EUR
==============================================================


Schiach wie der Zins, aber mit ana Rohrstärke fast so dick wie der Rahmen. Da machtz Fliegen wieder Spaß!


...........................

Aber ernst, das monströse Ding noch halbwegs in a ästhetisches Steiling zu integrier'n wird a richtige Herausforderung für Anni werden +g+.

Gruss von z'haus
« Letzte Änderung: 06. April 2015, 09:24:32 von Waldmeister » Gespeichert
Drya
Gast
« Antworten #4 am: 07. April 2015, 11:34:40 »

Oh, bei meinem Geschmack hätt se da kaum Probleme. Ich mag es sehr wenn Autos etwas roh ausehen. Wenn mal ein Auspuff länger rausschaut oder die Einzelnen Segmente am Motor nicht unter einer großen Abdeckhaube verschwinden nur damit man nicht sieht wie winzig der eigentlich ist Smiley Wobei Ihr ja soweit ich weiß eher an Cross und Sportmaschienen bastelt. Da wollen die Kunden natürlich windschnittigkeit umd viel Chrom denke ich.

Jedenfalls wünsch ich viel Erfolg beim Bauen!
Gespeichert
Sarenna
Gast
« Antworten #5 am: 07. April 2015, 19:15:45 »

Liebe Freund/innen!

Ich sage es rundheraus - mir gefällt der Doktor im Urzustand besser. Natürlich ist Annas Designentwurf um vieles schöner anzusehen, aber zugleich geht damit einiges am urwüchsigen Charakter dieses Motorrades verloren. Es ist nunmal ein Arbeitsgerät für schwerste Einsätze wie Wüstenrallys, nur das allernötigste ist drauf und sitzt am richtigen Platz - da hat meiner Ansicht nach zierlicher Firlefanz nichts daran verloren...

Liebe Grüße -
Alice
Gespeichert
Osgrim, Sohn des Anegrim
Gast
« Antworten #6 am: 08. April 2015, 17:23:30 »

Ha... [lacht laut auf]

Es ist nunmal ein Arbeitsgerät für schwerste Einsätze wie Wüstenrallys, nur das allernötigste ist drauf und sitzt am richtigen Platz

Genau, wie Russische Technologie...
Wurscht wie es ausschaut, Hauptsache es hält ewig und wenn nicht, mit Hammer und Schweißzeug zu reparieren.

Aber ein Zweirad braucht ein bisserl Charakter. Einige von Annas vorschlägen waren schon recht gut.
Wir werden sehen ob der Lambi daran rummbasteln läßt.

Michel
Gespeichert
Waldmeister
Gast
« Antworten #7 am: 08. April 2015, 19:51:24 »

Servas!

Genau, wie Russische Technologie...
Wurscht wie es ausschaut, Hauptsache es hält ewig und wenn nicht, mit Hammer und Schweißzeug zu reparieren.
Ein passender Vergleich!
Die Sturzbügel sind schon da, ausgepackt und damit fällt e das Meiste vom geplanten Styling in's Wasser. Denn die Rohrbögen sind plump, schwer, grottenschiach aber sehr belastbar. Passen punktgenau zu mir +g+.

Gruss von z'haus
« Letzte Änderung: 08. April 2015, 19:52:15 von Waldmeister » Gespeichert
Lindhand
Gast
« Antworten #8 am: 01. Mai 2015, 16:43:33 »

Hallo,
danke für eure Gedanken zu diesem Thema. Ist sowieso paradox, wenn man dran denkt, welche Probleme andere haben, einmal den Fernseher einschalten genügt ja.
Wir hatten ein Meeting wo es wieder mal um das Motorraddesign ging und Vani hatte mich Michl geredet, der die ideale Lösung auf der Hand hatte. Einfach für die Firma ein anderes klassisches Bike kaufen, an dem ich mich austoben kann. Es wird eines sein, mit dem alle fahren können und auch für weite Reisen tauglich sein. Ich sag nur danke mein lieber Michl!!!

Übrigens hat sich das auch aus einem anderen Grund erledigt, denn mit so einem hässlich grwordenen Ding möcht ich nicht in Verbindung gebracht werden. Mit dem Tankschutzbügel kann man ja auf Büffeljagd gehn Grinsend Zwinkernd


Bussi von Anna
Gespeichert
Kaktus
Gast
« Antworten #9 am: 01. Mai 2015, 21:16:18 »

Du hast recht.. Warst auf der demo gegen  .........
?
Des is a Nutzfahrzeug wie a auto und wenn du daran deine Seele hängst??
Keine Frage.. Ich würde auch gerne wieder Motorrad fahren....aber meine Seele is woanders..... Und ned fixiert...
L.g.m
Gespeichert
Osgrim, Sohn des Anegrim
Gast
« Antworten #10 am: 02. Mai 2015, 16:29:45 »

Grüße Freunde

Fein das Ihr eine Lösung gefunden habt.

Zum Bild der DR mit dem Bügel: Ihr seits sooo verspielt [laut lach]
(für alle denen es nicht aufgefallen ist: das Verbotsschild!)

Alles liebe
Michel
« Letzte Änderung: 02. Mai 2015, 16:31:14 von Osgrim, Sohn des Anegrim » Gespeichert
Sarenna
Gast
« Antworten #11 am: 14. Mai 2015, 12:18:24 »

Liebe Freund/innen

Ja, die beiden haben sich endlich geeinigt. Sanftes farbliches abstimmen darf Anna machen, wie hier auf dem Bild - mehr aber nicht! So richtig mit umbauen und stylen austoben kann sie sich auf Simones 500er Suzuki, die schon seit Monaten herumsteht *kicher*



...Zum Bild der DR mit dem Bügel: Ihr seits sooo verspielt [laut lach]
(für alle denen es nicht aufgefallen ist: das Verbotsschild!)...
Tja - da gäbe es eine Menge an Beispielen, wo sie allerlei schlüpfriges unbemerkt unterbrachte. Irgendeine Versicherung prangt heute noch mit einem Logo, wo winzig und versteckt *unterbricht sich und hält sich die Hand vor den Mund*

Liebe Grüße -
Alice
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.26 Sekunden mit 18 Zugriffen.